BSG Guetersloh

Behinderten-Sportgemeinschaft Gütersloh

Der Verein für Menschen mit und ohne Handicap

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Herzlich Willkommen

Skatturnier

Zu unserem diesjährigen Skatturnier möchten wir alle Vereinsmitglieder, Reha-Sportler und Freunde herzlich einladen.
Es wird am 5. Dezember von 12:30 Uhr bis etwa 18:00 Uhr durchgeführt.
Im Vereinsheim, Alter Schützenplatz 7a, Gütersloh
Wir wünschen allen viel Spaß und Erfolg.
 

2015 - BSG 60 Jahre

Mit unserem diesjährigen Vereinsfest konnten wir gleichzeitig das 60jährige Bestehen der BSG Gütersloh feiern. Neben Frau Paskarbies, der stellvertretenden Bürgermeisterin, und anderen Ehrengästen feierten viele Mitglieder, Rehasportler und Freunde der BSG dieses Ereignis mit uns. Es war ein fröhliches Fest in fast familiärer Atmosphäre.



 

Tipp für Wasserratten

Der Gütersloher Schwimmverein veranstaltet auch in diesem Jahr wieder ein 24Stunden-Schwimmen und jeder der schwimmen kann ist eingeladen mitzumachen.

 

Es ist so weit!



Das neue Hallenbad ist fertig! Heute wurde es eingeweiht. Nach dem offiziellen Teil 
 

Qualifikation für die 11. Deutschen Boccia-Meisterschaften

Janet und Georg Carré haben sich beim Qualifikationsturnier in Rostock am 10. Mai 2014 durchgesetzt und sich souverän für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im paralympischen Boccia qualifiziert.

Janet und Georg Carré, beide bereits wichtige Stützen des Oberliga-Teams im Hallenboccia im Bereich des BSNW, haben sich nun für das paralympische Boccia Klassifizieren lassen. Das Ehepaar kann nun in den Schadensklassen BC 1 (Janet) und BC 2 (Georg) um nationale und internationale Titel spielen. Diese Klassen beschreiben Spieler mit Bewegungsstörungen aufgrund von Gehirnschädigungen (Cerebralparese) die jedoch die Bälle ohne Hilfsmittel spielen können.
    Beim Qualifikationsturnier konnte Janet Carré jedes Ihrer drei Spiele klar gewinnen und hat am Ende verdient den ersten Platz erreicht. Auch Georg Carré gewann seine drei Spiele klar und konnte am Ende in einem spannenden Spiel um Platz eins seinen Gegner in einer Zentimeterentscheidung besiegen. Dadurch sind nun beide Sportler mit besten Vorraussetzungen für die Deutsche Meisterschaft startberechtigt. Am 25. Oktober starten dann in Roßdorf bei Darmstadt jeweils 8 Teilnehmer pro Schadensklasse und kämpfen um Titel und Platzierungen.
    Unterstützt werden Janet und Georg von Ihrem Trainer und Betreuer Bernd Großekathöfer und in Rostock zusätzlich von Melanie Penz. So erfolgreich die Sportler auf dem Platz auch sind ist so eine Turnierteilnahme doch auch immer mit einem erheblichen organisatorischen und finanziellen Aufwand verbunden. Deswegen kann hoffentlich bis zum Herbst noch der ein oder andere Sponsor gewonnen werden um die Last die sonst von den Sportlern selbst getragen wird etwas abzumildern.
 
(Fotos und genaue Spielergebnisse folgen in den nächsten Tagen)
 


Seite 1 von 6